Hola...

Freidanks haben heute schonmal die erste gemeinsame Einrollrunde gedreht, für gutes Wetter ist gesorgt, bei 19 Grad war kurz/kurz angesagt.
Bevor es morgen, spätestens aber am Sonntag mit der ersten MfM-Rennradwoche so richtig losgeht, können wir noch erfreuliches berichten: Trotz des recht kurzen Vorlaufs haben wir noch einige Unterstützer der Aktion gefunden, die zwar nicht mitradeln, aber doch im kalten Deutschland gespannt verfolgen was wir hier so treiben. Und besonders erfreulich: uns auch finanziell unterstützen. Die Firma Asis mit ihrem Geschäftsführer Jens Hertlein spendet pro gefahrenem Kilomter einen Cent. Wenn er nicht gerade knifflige Softwareprobleme löst, sitzt er selbst gern auf dem (E-) Bike und war für unser Vorhaben schnell zu begeistern.
Bernd Schorsch, Geschäftsführer bei Deloplan.de, ist selbst begeisterter Radler und unser zweiter "Kilometer-Pate". Er ist Tourenguide beim ADFC und war schon im fernen Senegal war mit dem Rad unterwegs. Groß ist auch - wie so oft - die Unterstützung aus der eigenen Familie, sowohl einen Kilometerpaten konnten wir gewinnen, als auch einige Einzelspenden kamen zusammen. Zu guter letzt sei erwähnt, dass das Seehotel Zeuthen mit seinem Geschäftsführer Joachim Fitzner sich bereit erklärt, hat alle in dieser Woche gesammelten Spenden zu verdoppeln. Ein großer Dank an dieser Stelle schonmal an alle Unterstützer, und natürlich auch der Aufruf an alle die das lesen und vielleicht noch jemanden kennen, der jemanden kennt... Naja, ihr wißt schon...Spenden für einen guten Zweck kann man nicht genug sammeln ;-)
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0