Sonniges Klosterhopping

 

 

Aufmerksamkeit für die gute Sache. Bike for SMA!

 

Am zweiten Tag der diesjährigen Muskeln für Muskeln Rennradwoche wurden von den Teilnehmern Berge gewünscht. Da lag es nahe, die schönen Klöster der Umgebung anzufahren, da einige von Ihnen auf Gipfeln mit allerschönster Aussicht errichtet wurden. Wohl schon die alten Mönche wussten Höhenmeter und gute Fernsicht zu schätzen. Nach gemütlichem einrollen ging es nach 15km aufwärts zum Kloster San Salvador. 4,8km Anstieg mit durchschnittlich 6,8% Steigung brachten uns alle auf den 509m hohen Gipfel. Im Gegensatz zum verregneten letzten Jahr strahlte diesmal die Sonne auf uns und wir konnten in alle Richtungen weit über die Insel blicken. Nach obligatorischem Gruppenfoto und rasanter Abfahrt ging es durch Manacor hindurch, hinein in das von uns so getaufte Gemüsetal (den zahlreichen Gewächshäusern geschuldet), wobei es momentan den Namen "Blumental" ebenso verdient hätte.
Vereint auf dem Puig de San Salvador
Nach etwa 65km erreichten wir die Ortschaft Petra, ließen den Marktplatz mit seinen kulinarischen Verlockungen allerdings vorerst links liegen und bezwangen noch den Puig de Bon Any mit gleichnamigem Kloster auf dem Gipfel. Auch hier eine herrliche Aussicht und im Anschluß eine schöne Abfahrt sowie auf dem Marktplatz dann eine ausgiebige Mittagspause. Nun ging es mit ordentliche Rückenwind in Richtung Porreres. Mit Schwung durch den Ort und mit mehr oder weniger Schwung hinauf zum Kloster Monti Sion. Unser Youngster Dennis schaffte es mit allerletzter Luft hinauf auf den Gipfel ;-) Oben war dann erstmal ein Schlauchwechsel angesagt. Da aller guten Dinge drei sind (und vor allem auch aufgrund der fortgeschrittenen Stunde) beließen wir es für heute bei unseren drei Berg"chen" und sparen uns den Puig de Randa mit seinem Kloster für morgen auf. Man braucht ja schließlich noch Ziele ;-) Die abendliche Verköstigung war wieder grandios, Hühnchen mit Reis und gegrilltem Gemüse. Heute hört es sich hinter mir im Hof schon nicht mehr ganz so lebhaft an. Genau genommen ist es sogar schon richtig ruhig, denn Frischluft, Sonne und Höhenmeter sind offensichtlich eine müde machende Kombination. In diesem Sinne: Bike for SMA und für heute: Gute Nacht!

 

 

 

 

 

 

@Susi: Kommafehler bitte großzügig überlesen oder diskret an mich zur Korrektur ;-)

 

 

 

Aussicht vom Puig de San Salvador
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0